Verfahren

Vorbehandlung

 

Die Römer Oberflächentechnik GmbH betreibt eine der umweltfreundlichsten
Pulveranlagen-chromfrei.
"Die Erfüllung hoher Qualitätsanforderungen und der verantwortungsvolle
Umgang mit der Umwelt müssen kein Widerspruch sein."
Chromfrei "no rinse" hat einen festen Platz in der Vorbehandlung von Aluminium
eingenommen.
Richtlinie 2002/95/EG-(ROHS) seit 1. Juli 2006.
Kein Chrom VI in Haushaltsgeräten, Geräten der Unterhaltungselektronik, der
Informations- und Telekommunikation, Beleuchtungsartikel, Spielzeug, Freizeit- und
Sportgeräten, Automaten.
Richtlinie 2000/53/EG über Altfahrzeuge seit 1. Juli 2008.
Kein Chrom VI in Korrosionsschutzschichten seit 1. Juli 2007. Ausnahmeregelung für
Schrauben und Mutter lief am 1. Juli 2008 aus.

Aluminium
Korrosion
Aluminium ist ein Metall, das sich durch Korrosion nicht zersetzt. Dennoch sieht
man die Oxidation durch eine Vergrauung des Materials (Weißrostbildung).
Weißrost ist ein schlechter Untergrund für die Pulverbeschichtung und muss
deshalb entfernt werden.

Bearbeitungsrichtlinien I Vorbehandlung
Aluminium im Außenbereich

Verbesserung der Haltbarkeit für Außen
- Alternativ Anlieferung bereits aneloxiert
- Alternativ Anlieferung bereits beschichtet (kein blau, rot, orange)
- Anschleifen
- Neue Methode: No Rinse Passivierung- Führen wir nach modernsten Verfahren
durch. Umweltfreundlich und ohne Abwasser.
Wie allgemein bekannt, können bei Aluminium als Beschichtungsträger gewisse
Haftungsprobleme auftreten. Um diese Haftungsprobleme zu beseitigen, ist eine
einfache Entfettung für den Außensektor nicht ausreichend. Zu diesem Zweck
wurden spezielle Untergrund-Vorbehandlungs-Systeme entwickelt. Für Aluminium
hat sich das Chromatierungsverfahren als beste Lösung erwiesen, wobei in der
Praxis zwei Chromatierungsverfahren angewandt werden:

  • Gelbchromatierung - Tauchverfahren
  • Grünchromatierung in Durchlaufspritzanlagen

 

Gelbchromatierung- Tauchverfahren:
Gelbchromatierung ist die optimale Vorbehandlung für Aluminium.
Schichtgewicht je nach Behandlungszeit 0,2 bis 2g/m2.

Grünchromatierung- Tauch- und Spritzverfahren:
Bei der Grünchromatierung wird eine Chromatschicht, bei der auch Phospate
eingebaut sind aufgebraucht.
Schichtgewicht der Chromatierung: 0,2 bis 5g/m2.

Um einen guten Korrosionsschutz des Aluminiums und eine optimale Haftung einer
für den Außeneinsatz bestimmten Kunststoff-Pulverbeschichtung zu gewährleisten,
ist eine ordnungsmäßige Vorbehandlung (Passivierung chromfrei) des Aluminiums
unbedingt erforderlich.

Ohne diese Vorbehandlung ist der Einsatz einer Pulverbeschichtung am
Außensektor -besonders bei Fassadenbeschichtungen- nicht zu empfehlen.

 

>> Bilder